Unger & Bultmann oHG - Rasenstabilisierung mit Rasengitterplatten aus Kunststoff


Verlegen der GP-G Rasengitterplatten

Merke: Nicht die Platten tragen, sondern der Untergrund !


Der Untergrund muss also ausreichend tragfähig sein.
Modellieren Sie den Untergrund mit einer Neigung von 1,5%, damit Oberflächenwasser abfließen kann.
Trag-/Dränageschicht H = mind. 20cm, je nach Belastung, einbauen und verdichten. (Schotter mit etwas Humus gemixt).
Darauf eine Speicherschicht aus Sand, ca. 5 cm hoch einbauen.
Darauf die Rasengitterplatten verlegen.
Mit Mutterboden verfüllen (2 cm über Oberkante) und einschlämmen.
Langzeitdünger aufstreuen.
Danach Rasensaat aufbringen.

Sie können die Platten auch als Splitt-/Kiesplatte verwenden.
Der Aufbau ist fast gleich.
Abweichungen:
Der Schotter muss nicht mit Humus gemixt werden.
Sie benötigen keine Wasserspeicherschicht.
Unterhalb der Platten sollte ein Trennvlies (mind. 150 g/m² GRK3) eingebaut werden, damit keine Vermischung mit dem Untergrund erfolgen kann.




Unger & Bultmann oHG, Forsthof Hagen 7, D-22926 Ahrensburg, Tel. 04102-20499-0